ANITA WICKI

 

Werdegang

Während meiner langjährigen Tätigkeit als Turn-und Sportlehrerin habe ich mich sehr intensiv mit dem eigenen Körper und dem Körper anderer auseinandergesetzt. Der Körper und seine Funktionen faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Er ist zu Leistungen im Stande, die man sich nicht vorstellen kann. Vorausgesetzt, dass er sich im Gleichgewicht befindet. Das Interesse zur Herstellung und Erhaltung dieses Gleichgewichts bewog mich, TCM (traditionelle chinesische Medizin) zu studieren.

 

  • 1991-1997 Ausbildung zur Primarlehrerin am Lehrerseminar in Wattwil (SG)
  • 1998-2000 Universität Bern, Turn-und Sportlehrerausbildung, Diplom I
  • 2000-2002 ETH Zürich, Turn-und Sportlehrerausbildung, Diplom II; Master of sports and education
  • 2000-2003 Komplementärstudium BWL ETH Zürich
  • 2002-2007 Turn-und Sportlehrerin an der Kantonsschule Wattwil (SG)
  • ab 2007 Turn-und Sportlehrerin an der Kantonsschule Obwalden 
  • 2007-2013 Ausbildung zur TCM-Therapeutin, Akupunkteurin an der Heilpraktikerschule Luzern (HPS) mit diversen Praktika in der Schweiz, Phytotherapie Westliche Kräuter, Ernährung nach den 5 Elementen
  • 2013 Geburt einer Tochter

         Weiterbildungen

  • Yoga/ Qi Gong, Heilpraktikerschule Luzern HPS
  • Taping, Heilpraktikerschule Luzern HPS
  • Ernährung, Schweizer Küche aus der Sicht der TCM, Phytomed
  • Burn Out in der TCM, TCM-Fachverband Schweiz
  • Master Tung Akupunktur für Frauenheilkunde, Dr. med. univ. Sande Suwanda, AcuMax
  • PCOS (polyzystisches Ovarsyndrom) evidenzbasiert behandeln, Christophe Mohr DE, TCM-Kongress Rothenburg DE
  • Die Zentrale Verbindung von Fertilität und dem Erdelement, Sharon Weizenbaum US, TCM-Kongress Rothenburg DE